www.energiesparendes-krankenhaus.de
 ESK/Ausgezeichnete Krankenhäuser/Berlin/Krankenhaus Waldfriede/Archiv/Gütesiegelvergabe am 13.September 2007
    
 


Geschäftsführer des Krankenhaus Waldfriede Edwin Scharfschwerdt (links) und Jan Peters, Technischer Leiter

Krankenhaus Waldfriede

erneut als

„Energie sparendes Krankenhaus“ ausgezeichnet

 

CO2 wurde um 40% reduziert

 

 

Berlin, 13. September 2007 – Das Krankenhaus Waldfriede weist fünf Jahre nach der erstmaligen Vergabe des Gütesiegels „Energie sparendes Krankenhaus“ vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND Berlin) nach, dass es seinen Kohlendioxidausstoß weiterhin verringern konnte. Der jährliche Kohlendioxidausstoß konnte im Vergleich zum Jahr 1998 um fast 40% gesenkt werden.

 

 

 

Gelungen ist diese enorme Einsparung durch die intelligente Zusammenarbeit im Rahmen eines Energieeinsparcontractings, dessen Konzeption und Ausschreibung maßgeblich von der Berliner Energieagentur entwickelt und begleitet wurde. Nach Durchführung des Ausschreibungs- und Vergabeverfahrens wurde im Herbst 2000 ein Vertrag zwischen der Johnson Controls JCI Regelungstechnik GmbH und dem Krankenhaus geschlossen. Der Einspargarantievertrag läuft bis zum Jahr 2013.

 

 

 

Durch eine Reihe technischer Einzelmaßnahmen, zu denen die Erneuerung der Heizungszentrale sowie die Einführung von Gebäudeleittechnik gehören, konnte der Verbrauch an Wärme und Strom kontinuierlich vermindert werden. Die Anpassung der Energiebereitstellung an die tatsächliche Energienutzung im Krankenhaus sowie die gute Zusammenarbeit zwischen Contractor und Krankenhaus zeichnen diesen langfristigen Erfolg aus.

 

 

 

„Wir freuen uns, die Auszeichnung mit dem BUND-Gütesiegel für weitere fünf Jahre zu erhalten. Für uns ist energieeffizientes Wirtschaften ein Qualitätsmerkmal, auf das wir stolz sind. Es ist eine Herausforderung, trotz zunehmender Technisierung den Energieverbrauch weiterhin niedrig zu halten“, so Edwin Scharfschwerdt, Geschäftsführer des Krankenhaus Waldfriede.

 

 

 

„Das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Krankenhaus Waldfriede ist vorbildlich. Als eines der ersten Häuser mit BUND-Gütesiegel haben sie vielen Häusern wichtige Impulse in Sachen Klimaschutz gegeben“, so Andreas Jarfe, Geschäftsführer des BUND Landesverbandes Berlin.

 

 

 

Das Krankenhaus Waldfriede ist das zweite Haus, dem es gelungen ist, die anspruchsvollen Kriterien für eine Verlängerung der Auszeichnung zu erfüllen.

 


Bund-Gütesiegel

© BUND Berlin e.V.