www.energiesparendes-krankenhaus.de
 ESK/Ausgezeichnete Krankenhäuser/Sachsen-Anhalt/Klinik Bosse/Information
    
 

Klinik Bosse

 

 



Taststrecke


Teich im Garten


Blick vom Garten aufs Haus


Klinik Bosse seit über zehn Jahren aktiv im Klimaschutz

Betrieb weiter energetisch optimiert

 

Haus zum dritten Mal mit BUND-Gütesiegel ausgezeichnet

 

Wittenberg, 29. September 2014- Die Klinik Bosse hat heute zum dritten Mal das BUND-Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“ für sein herausragendes Klimaschutzengagement erhalten.

Die Einrichtung mit 127 stationären und 30 tagesklinischen Betten ist ein Fachkrankenhaus für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Ihr Träger, die Alexianer GmbH, hat den Betrieb der technischen Infrastruktur noch einmal angepasst und in die Reduzierung des Strombedarfs sowie in die Optimierung der Wärmeversorgung investiert. Im Ergebnis brachte dies zwischen 2008 und 2013 eine jährliche Einsparung von zusätzlich 11%.

Hier in Wittenberg hat es die Klinik geschafft, damit das Klima zusätzlich um 109 Tonnen des schädlichen Treibhausgases CO2 zu entlasten. Das ist ein vorbildliches Resultat, vor allem, weil die Klinik kontinuierlich auf ihren Energieverbrauch achtet “, lobt Oliver Wedenkampf, Landesgeschäftsführer vom BUND Sachsen-Anhalt, bei der Übergabe der Urkunde.

 

Andreas Stolze, Objektbetreuer der Klinik Bosse, erläuterte die zahlreichen technischen Maßnahmen. Bei der Beleuchtung erfolgte die Umrüstung von 98 Stück Fluchtwegepiktogrammen im Dauerbetrieb von 26 Watt auf 2 Watt LED. Eine Solaranlage mit einer Kollektorfläche von 152 m² erzeugt zusätzlich grünen Strom. Die Errichtung einer zentralen Warmwassererzeugung mit thermischer Desinfektion und Temperaturregelung auf Sollwerttemperatur wurde an die tatsächlichen Entnahmemengen angepasst.

Energieeffizienz ist ein wesentlicher Schlüssel bei der Energieeinsparung. Dies gelingt auch mittels einer verbesserten Heizungsregelung und durch Wärmerückgewinnungsanlagen.

 

An der Gütesiegelübergabe nahmen neben vielen Klinikgästen die Geschäftsführerin Petra Stein, der Bürgermeister der Stadt Wittenberg Torsten Zugehör, Annegret Dickhoff und Oliver Wedenkampf vom Bund e.V. teil.



v.l.n.r. der Bürgermeister der Stadt Wittenberg Torsten Zugehör, Geschäftsführerin Petra Stein, Annegret Dickhoff und Oliver Wedenkampf vom Bund e.V.


Bund-Gütesiegel

© BUND Berlin e.V.