www.energiesparendes-krankenhaus.de
 ESK/Ausgezeichnete Krankenhäuser/Berlin/Evangelische Elisabeth Klinik/Technische Details
    
 

Evangelische Elisabeth Klinik


TECHNISCHE FAKTEN

Evangelische Elisabeth Klinik

 

Für ihre erzielten Energieeinsparungen erhielt die Elisabeth Klinik in Berlin-Mitte das BUND-Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

Das Krankenhaus verfügt bereits seit vielen Jahren über ein kontinuierliches Energiecontrolling. In den letzten Jahren wurden sowohl mehrere Stationen und Gebäude saniert als auch ein Pflegewohnheim und ein Operationsbereich neu gebaut. Ebenso wurden zahlreiche technische Erneuerungen und Modernisierungen umgesetzt.

Im Detail sind herauszuheben

  • Neubau der Fernwärme-Übergabestation einschließlich optimiertem Wärmetauscher am Standort
  • Sanierung und verbrauchsabhängige Anpassung des Trinkwassernetzes
  • Einbau von Durchflussbegrenzern an Waschtisch- und Duscharmaturen
  • Einbau eines tageslichtabhängigen Lichtmanagements
  • Teilerneuerung der zentralen Gebäudeleittechnik 2013 unter Einbeziehung  gebäudespezifischen Komponenten
  • Sanierung der Dächer und der darunter liegenden Stationen des Hauses A
  • Schulung und Nutzermotivation des technischen Personals
  • Umgesetzte Maßnahmen vor 2009

Wärmeversorgung

  • Hydraulischer Abgleich des Heizrohrnetzes (Einregulierung des Volumenstromes an
  • Unterstationen, Warmwasserbereitern und teilweise an den Heizkörpern)
  • Einsatz von differenzdruckgeregelten Heizungsumwälzpumpen
  • Erneuerung der automatischen Druckhaltung mit Entgasung und Nachspeisung
  • Anpassung der Speichergröße der Warmwasserbereiter in acht Gebäudeteilen
  • Einbau von Wärmerückgewinnungssystemen in zwei Raumlufttechnische (RLT-) Anlagen
  • Anbringen fehlender Wärmedämmung an Rohren und Wärmetauschern
  • Automatische Türöffner zur Vermeidung von Zuglufterscheinungen auf den Stationen
  • Austausch von Doppelfenstern gegen Fenster nach EnEV 2014
  • Austausch von Gussheizkörpern gegen Flachheizkörper

Stromversorgung

  • Umstellung der veralteten zentralen Heizöl-Dampferzeugung auf zwei dezentrale Elektro-Dampferzeuger
  • Einbau von Frequenzumformern in die vorhandenen Ventilatoren
  • Einsatz von Energiespar-Leuchtstofflampen mit elektronischen Vorschaltgeräten
  • Optimierung der Kälteanlagen-Regelung
  • Anpassung von Lüfterlaufzeiten und Lüfterstufen
  • Einsatz eines Lastmanagementsystems
  • Austausch von Leuchtstofflampen gegen LED-Leuchtmittel in dauerbeleuchteten Bereichen

Wassereinsparungen

  • Versickerung des Regenwassers von Dachflächen
  • Integrierung von Spülstoppgewichten in den WC-Kästen
  • Einbau von automatischen Waschtischarmaturen

 

 

 



Thermische Solaranlage der Elisabeth Klinik.



Im neu ausgestatteten Heizkeller der Elisabeth Klinik.

 

 

 

nach Oben


Bund-Gütesiegel

© BUND Berlin e.V.