www.energiesparendes-krankenhaus.de
 ESK/Ausgezeichnete Krankenhäuser/Rheinland-Pfalz/Saarland/Stadtklinik Frankenthal/Archiv/Gütesiegelvergabe am 12. August 2009
    
 

Maßnahmen für die Erstauszeichnung zwischen 2003 – 2008:

 

  • Massive Reduzierung des Heizwärmeverbrauches durch eine dem Verbrauch angepasste Heizkesselanlage.
  • Inbetriebnahme eines gasbetriebenen thermisch geführten Blockheizkraftwerks (Modul 12-Zylinder).
  • Optimierte Trinkwassererwärmung (2x1000 Liter), Erneuerung der Zirkulationspumpen.
  • Umstellung der Dampfversorgung für die Küche mittels Gas-Schnelldampferzeuger (245 kW Kessel und 360 kg/h Dampfleistung), frei programmierbar und bedarfsabhängige Steuerung.
  • Austausch der Druckluftanlage durch luftgekühlte Kolbenkompressoren, zwei Druckspeicherbehälter mit je 1.000 Litern und nachgeschalteter Atemluftaufbereitung.
  • Austausch der zentralen Zu- und Abluftanlagen sowie der Klimaanlage, in geschlossener Gerätebauweise, in Hygieneausführung. Anpassung der erforderlichen Volumenströme sowie frequenzgesteuerter Motorregelung, Ventilatoren mit Direktantrieben.
  • Wärmerückgewinnung aus > 100.000 m3/h Abluft, Rückgewinnungsleistung von 80% inklusive adiabatischer Rückkühlung.
  • Kälteerzeugung über Absorptionskältemaschine.
  • Einspeisung der vom BHKW erzeugten elektrischen Leistung in das Hausnetz, Einsatz von Schnellstart-Energiesparleuchtmitteln (ca.150 Nebenräume), Ausstattung von Umbau- und Flurbereichen mit Downlight.

 

 


Bund-Gütesiegel

© BUND Berlin e.V.